Kaffe mit Salz

Kaffee mal anders

Wer kennt das nicht?

Du lernst während der Prüfungsphase stundenlang in die Nacht hinein und stehst am nächsten Morgen völlig übermüdet für den Studentenjob auf. Dann läufst du im Halbschlaf in deine kleine Studentenküche und das erste was benötigt wird ist: Kaffee

Du schaust auf die Uhr und bemerkst, dass du nur noch eine halbe Stunde Zeit hast, um dich fertig zu machen (für manche fast unmöglich). Halb in Eile und mit den Augen auf Halbmast greifst du nach deiner Kaffeetasse und den billigen lösliche Kaffee aus dem Schrank.  Dann noch schnell das kochende Wasser in die Tasse, ein bisschen Milch und schon bist du bereit, dir den Kaffee in den Rachen zu kippen… 

Bis hierhin klingt das nach einem normalen Morgen. Doch mir ist folgendes passiert. Für mich ist Zucker ein Muss im Kaffee, also knall ich direkt 3 Teelöffel Zucker in meine Tasse rein. Doch schon nach dem ersten Schluck reiße ich die Augen auf und merke, dass etwas gewaltig schiefgelaufen ist. Statt meinen Kaffee mit 3 Teelöffeln Zucker zu süßen, habe ich ihn mit 3 Teelöffeln Salz gewürzt! So wird man natürlich auch wach.  

Eine Bewertung abgeben? Dafür genügt ein Klick!
[So viele haben bereits bewertet: 9 - unser Score: 5]
Beitrag teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.