Tzatziki

5 Zutaten Tzatziki

Details

Portionen

ca. 4-6 Portionen

Gesamtzeit

10 min

Schwierigkeitsgrad

Easy-peasy

Kalorien

… zählen wir nicht

Südländisches Tzatziki mit nur 5 Zutaten einfach selber machen? Geht nicht? Oh doch! 

Dieses Tzatziki weckt Erinnerungen an den letzten Urlaub in mediterranen Gebieten und du kannst dieses Gefühl ganz einfach in deiner Studentenküche zaubern. Einmal nachgemacht, darf dieser Dip auf keiner Grillparty mehr fehlen. Mit diesem Tzatziki könntest du sogar den Dönerläden in Gießens Dönerdreieck Konkurrenz machen. 

Vegane Alternative gesucht? Dann schau‘ doch mal bei Yvonnes Tzatziki vorbei.

Ich bin gespannt auf deinen Testbericht und jetzt lass’ es dir schmecken!
Deine Susann von vitaritus 5

Zutaten

  • 250g Quark 

  • 2 Becher Schmand  

  • 1 Knoblauchzehe 

  • 1 Gurke 

  • Salz

Zutaten
Zutaten für das Tzatziki

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehe kleinhacken.
  • Die Gurke schälen und anschließend mit einer Reibe raspeln. 
  • Die geraspelte Gurke in einen Sieb geben und das Wasser aus der Gurke rausdrücken.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben, vermischen und mit Salz abschmecken.
  • Let the party begin!

TIPP:

Besser nicht essen, wenn du auf ein Date gehen willst oder am nächsten Tag eine mündliche Prüfung an deiner Uni/Hochschule ansteht.  

Eine Bewertung abgeben? Dafür genügt ein Klick!
[So viele haben bereits bewertet: 17 - unser Score: 5]
Beitrag teilen:

2 Kommentare

  1. Einfach nur lecker! Wird zukünftig jedes Mal beim Grillen bei uns auf dem Tisch stehen! Einfach und schnell gemacht, viel besser und gesünder als die Fertigprodukte aus dem Markt.

    Super Rezept! Kann ich nur weiterempfehlen !

    • Hallo Günter,

      das freut mich. Bei uns steht es in der Tat auch jedes Mal beim Grillen auf dem Tisch.
      Ohne geht es einfach nicht mehr. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.