Suppe in Teller

15-Minuten-Suppe

Details

Portionen

ca. 2-3

Gesamtzeit

15 min

Schwierigkeitsgrad

Easy-peasy

Kalorien

… zählen wir nicht

Schnelles Mittagessen oder Abendessen gesucht? Here you go!  
Die 15-Minuten-Suppe geht einfach immer. Im besten Fall hast du die wenigen Zutaten sogar schon zu Hause.  

Für diese günstige und einfache Suppe mit wenigen Zutaten brauchst du wirklich maximal nur 15 Minuten. Du glaubst uns nicht? Dann probier‘ es doch selbst aus.  
Definitiv eines der meistgekochten Rezepte in meiner Studentenküche. 

Ich bin gespannt auf deinen Testbericht und jetzt lass’ es dir schmecken!
Deine Susann von vitaritus 5 

Zutaten

  • 500ml Gemüsebrühe 

  • 1-2 Hände Nudeln 

  • ¼ Zwiebel  

  • 2 Tomaten  

  • Salz 

  • Pfeffer 

  • 1 EL Öl 

  • 1 Ei

Suppe Zutaten
Zutaten

Zubereitung

  • Die Tomaten und die Zwiebeln klein schneiden und in einem Topf mit 1 EL Öl leicht anbraten, bis die Tomaten weich werden (ca. 2-3 Minuten). Umrühren nicht vergessen.
  • Warme Gemüsebrühe drüber gießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Ganze aufkochen lassen.
  • Nudeln hinzugeben und weiter köcheln lassen. Ab und zu mal umrühren.
  • Kurz bevor die Nudeln gar sind, die Hitze etwas herunterdrehen, sodass die Suppe nicht mehr kocht.
  • Wenn die Suppe nicht mehr kocht, das Ei aufschlagen, verquirlen und in die heiße Suppe geben, sodass es zu flocken beginnt. Das sollte kurz vor dem Servieren passieren.  

TIPP:

Du kannst noch jedes beliebige Gemüse, dass du magst hinzugeben. Super machen sich zum Beispiel auch Pilze, Brokkoli, Blumenkohl oder Zucchini. Zudem kannst du sie mit ein paar Kräutern und Frühlingszwiebeln noch optisch pimpen, sodass man ihr den niedrigen Aufwand gar nicht ansieht. 

Eine Bewertung abgeben? Dafür genügt ein Klick!
[So viele haben bereits bewertet: 15 - unser Score: 4.7]
Beitrag teilen:

4 Kommentare

  1. Mega schnelle, leckere Suppe! Perfekt für die Prüfungsphase, wenn man zwischendurch was essen will. Und die Zutaten hat man sowieso (fast) immer zu Hause 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.